Unser Angebot für Erwachsene

Neue Wege gehen - Ziele erreichen.

 

Erwachsene kommen aus sehr unterschiedlichen Gründen zur Ergotherapie.

Allen gemeinsam ist, dass sie sich in ihrem Alltag oder ihrer Befindlichkeit eingeschränkt fühlen.

 

Am Anfang unserer gemeinsamen Arbeit steht eine genaue Bestandsaufnahme:

  • Wo fühle ich mich in meiner Handlungsfähigkeit oder meiner Lebensqualität eingeschränkt?
  • Was möchte ich gerne verändern?
  • Welche Möglichkeiten habe ich zur Verfügung?
  • Welche Ziele habe ich?

Je nach Fragestellung bieten wir verschiedene Therapiemethoden an. Oft ist es notwendig, verschiedene Möglichkeiten auszuprobieren, um sich dann seinen ganz individuellen Therapieplan zu gestalten. Wir unterstützen Sie mit Vorschlägen für Übungen und "Hausaufgaben", denn das Ziel ist immer, das Erlernte im Alltag umzusetzen, um damit wieder möglichst unabhängig zu sein.

 

 

Gründe für eine Ergotherapie sind zum Beispiel:

  • Schlaganfall
  • chronische Schmerzen
  • Bewegungseinschränkungen, z. B. durch rheumatische Erkrankungen, Operationen, Unfälle
  • neurologische Krankheiten wie Parkinson oder Multiple Sklerose
  • Konzentrations- und Aufmerksamkeitsstörungen
  • Depressionen
  • Angststörungen
  • Behinderungen
  • Demenz

Die Behandlung erfolgt - je nach Zielsetzung - als Einzeltherapie oder in einer kleinen Gruppe mit maximal fünf Patienten. Wenn Sie nicht in der Lage sind, in die Praxis zu kommen, kann der Arzt Ihnen auch einen Hausbesuch verordnen.

 

Wenn Sie Fragen zu unserem Angebot für Erwachsene haben, rufen Sie uns gerne an.