Einzeltherapie von Kleinkindern, Schulkindern und Jugendlichen

Wir beginnen mit dem Ermitteln von Stärken, Fähigkeiten und Schwächen durch ausführliche Gespräche mit dem Kind und seinen Bezugspersonen, in der Regel wenden wir auch gezielte Testverfahren an. Wir klären gemeinsam, welche Ziele in der Therapie erreicht werden sollen und besprechen, wie die Eltern und Betreuer das Kind dabei unterstützen können.
Je nach Zielsetzung arbeiten wir mit unterschiedlichen Therapiemethoden und Programmen wie 
  • Konzentrationstraining zum Beispiel Wunstorfer Konzept, Lauth und Schlottke, Attentioner
  • Training von Merkfähigkeit und Lernstrukturen zum Beispiel Reminder, THOP
  • Fein- und Grafomotorik-Training, Schreibtraining (auch für Linkshänder)
  • Sensomotorik-Training zur Förderung von Grobmotorik, Koordination, Gleichgewicht,...
  • Visuelles Wahrnehmungstraining z. B. Adlerauge Anyel, PERTRA
  • Lern- und Aufmerksamkeitstraining für Teenager z. B. Tricky Teens
  • Sozialkompetenztraining bei Ängsten, sozialer Unsicherheit, oppositionellem Trotzverhalten
  • Marte Meo Videoberatung von Eltern, Kindern, Lehrern oder Erziehern in Alltagssituationen